"Extrem"

Und dann gibt’s noch die heute zum Glück nicht mehr ganz alltägliche Geschichte von sparsamen Menschen, die sich für den Kauf einer Eigentumswohnung ein Vertragsmuster aus dem Internet herunter geladen laden und verwendet haben, bei dem leider eine Kleinigkeit im Text fehlte, nämlich die sogen. Aufsandungs- oder Grundbuchserklärung.

Blöd war auch, dass der Verkäufer das Geld bar bei Unterschrift des Vertrages bekommen hatte und dann wegen eines mehrmonatigen Auslandsaufenthaltes nicht erreichbar war. 

Erst nach dessen Rückkehr konnte der Vertrag ergänzt und die Käufer in s Grundbuch eingetragen werden. Bis dahin bangten die Käufer um Geld und Wohnung.