"Günstiger Vertrag"

Die Maklerin der Verkäuferin hatte einen günstigen Vertragserrichter zur Hand. „€ 1.500,-- EUR kostet der Kaufvertrag“, erklärte dieser am Telefon der Käuferin.

Nach Abschluss der Tätigkeit flatterte der Käuferin jedoch eine Rechnung über mehr als 4.000,-- EUR ins Haus. In der Rechnung war dann  zu lesen: € 1.500,-- für den Vertrag +20 % Ust + Treuhandschaft +Grundbuchsgesuch + Barauslagen +….

Als Ihr Vertragsbegleiter erhalten Sie ein detailliertes Fixpreisangebot. Damit Sie vorher wissen, was es nachher kosten wird.